Anmelden

konfi/upload/32308.jpg
Zum Vergrößern auf Bild klicken

ALFONZ - DER COMICREPORTER

€ 7,95 inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Ausstattung: Heft
Sprache: deutsch
Typ: Serie
Inhalt: FANTASY: Die Rückkehr des Barbarenkönigs ConanSein kämpferischer Aufstieg begann 1932, als Robert E. Howard im Weird-Tales-Magazin die erste Geschichte des Cimmeriers veröffentlichte. Inzwischen gibt es eine Konzeptreihe frankobelgischer Autoren und Zeichner, die viel Beachtung findet, und bei Marvel startet 2019 eine neue Conan-Serie. ALFONZ analysiert den Einfluss der Figur auf Fantasyliteratur und -comics und stellt die neuesten Veröffentlichungen vor.KLASSIKER: Ligne Claire von Jacques MartinIm Frühjahr 2019 erscheinen gleich zwei maßgebliche Werke von Jacques Martin in bibliophilen Neuausgaben: Seine Reporter-Serie L.?Frank und Arno, ein Historien-comic, den er zusammen mit André Juillard realisierte. ALFONZ skizziert Leben und Werk eines der wichtigsten Künstler der Brüsseler Schule, der schon an Tim und Struppi mitgearbeitet hat.MANGA: Sailor Moon für die EwigkeitSeit Jahren verlangen die Fans nach einer hochwertigen Neuausgabe des Manga-Klassikers. Ab Juni 2019 erscheint nun die »Eternal-Edition« mit vielen unveröffentlichten Illustrationen. ALFONZ?geht dem Sailor-Moon-Phänomen nach, das am Anfang eines bis heute in?Deutschland anhaltenden Manga-Booms stand.Außerdem weitere interessante Interviews, Beiträge, Kolumnen, Zeitreisen, obligatorische Kampfszenen, Rezensionen, Lesetipps und vieles andere mehr.
Farbe: farbig
Seitenzahl: 100
Im Shop seit: März 2019

Verwandte Artikel

03/2018 COMIC SALON ERLANGEN

€ 7,95

02/2017 ACHTUNG TORTE

€ 7,95

01/2019 90 JAHRE MICKEY!

€ 7,95
Die in Prospekten, Zeitschriften, Preislisten, dem Internet oder sonstigen Veröffentlichungen erfolgten allgemeinen Produktbeschreibungen begründen keine Beschaffenheitsvereinbahrungen oder -garantien. Das gilt insbesondere für das Aussehen, Maße und Gewichte der Waren. Dies gilt auch für angegebene Leistungsdaten, soweit diese nicht die Eignung zur vorausgesetzten oder gewöhnlichen Verwendung bestimmen.